Sonntag, 25. Juni 2017
Herzlich Willkommen bei Weltbürger-Stipendien!

Du befindest dich hier: weltbuerger-stipendien.de » WELTBÜRGER-Stipendiaten » Alina S. (Kanada)

WELTBÜRGER-Stipendiatin: 
Alina S. - Kanada

Stifter:
 Breidenbach Educational Consulting





Vor- und Nachname

Alina S.

Geburtsjahr

1994

Bundesland

Nordrhein-Westfalen

Stipendiengeber

Breidenbach Educational Consulting

Hobbys und Interessen

 

 

 

-Sport: Voltigieren, TGW (Tanzen, Turnen, Orientierungslauf), Fitness, Ski- und Snowboard fahren

-mit Freunden treffen, auf Partys gehen, Musik hören, mich in der Natur aufhalten

 

Warum willst du ins Ausland? Wie ist die Entscheidung gefallen?

 

 

Ich möchte ins Ausland, weil ich eine für mich unbekannte Kultur, neue Menschen und einen anderen Lebensstil kennenlernen will. Außerdem möchte ich einmal ganz auf mich alleine gestellt sein und mich durchkämpfen müssen. Es war schon lange Zeit mein Traum, ein Jahr in einem anderen Land, an einer anderen Schule und in einer fremden Familie, in die ich mich integrieren muss, zu verbringen.

Gastland

Kanada, British Columbia, Richmond

Warum dieses Land?

 

 

 

 

Mich reizt an Kanada die wunderschöne und abwechslungsreiche Landschaft, die auch Fremden gegenüber offenen Menschen, die Vielfalt der Nationalitäten, die letztlich alle in einem Land vereint sind und die Möglichkeit die englische Sprache zu vertiefen. 

Wann geht’s los?

 

Ende August dieses Jahres

Wie lange bleibst du?

 

10 Monate

Wirst du eine öffentliche oder private Schule besuchen? 

Eine öffentliche Schule

Wirst du bei einer Gastfamilie oder im Internat leben? 

Ich werde bei einer Gastfamilie mit zwei Kindern und noch einer weiteren Austauschschülerin aus Japan leben.

Was macht dich zum Weltbürger?

  

 

Ich bin offen und neugierig anderen Kulturen gegenüber und reise gerne. Alles Weitere will ich versuchen, während meines Auslandjahres herauszufinden.

Was wünschst du dir von deinem Gastschulaufenthalt?

 

  

 

Ich wünsche, dass ich neue Freundschaften knüpfe, viel von der Kultur und dem Lebensstil der Kanadier mitnehmen kann, ihnen etwas über mein Leben und die deutsche Kultur vermitteln werde und am Ende meines Aufenthaltes sagen kann, dass ich mich zu Hause fühle.