Montag, 11. Dezember 2017
Herzlich Willkommen bei Weltbürger-Stipendien!

Du befindest dich hier: weltbuerger-stipendien.de » WELTBÜRGER-Stipendiaten » Nele S. (Lettland)

WELTBÜRGER-Stipendiatin: 
Nele S. - Lettland

Stifter:
YFU - Youth for Understanding






Vor- und Nachname

Nele S.

Geburtsjahr

1994

Bundesland

Schleswig-Holstein

Stipendiengeber

YFU - Youth for Understanding

Hobbys und Interessen

Ich spiele Piccoloflöte in einem Spielmannszug und ich lese gerne skandinavische Krimis.  In meiner Freizeit treffe ich mich gerne mit meinen Freunden und schaue auch liebend gerne Dvds mit ihnen

Warum willst du ins Ausland? Wie ist die Entscheidung gefallen?

Ins Ausland möchte ich gehen, weil ich selbstständig eine neue Kultur kennen lernen möchte. Ich möchte meinen Horizont erweitern, in dem ich eine ziemlich ungewöhnliche Sprache fast fließend sprechen werde. Ich habe mit meinen Eltern darüber geredet und sie haben versprochen, mich so gut es geht zu unterstützen.

Gastland

Lettland

Warum dieses Land?

Eigentlich war es Zufall, dass ich mein Austauschjahr in Lettland verbringe. Auf dem Zettel stand Lettland und ich war erst etwas enttäuscht, hatte ich doch mit Norwegen oder Schweden gerechnet. Im Nachhinein bin ich glücklich mit Lettland, weil mir die „Nähe“ zur Natur super gefällt und auch wurde von der Mentalität der Letten bisher nur geschwärmt.

Wann geht’s los?

Am 21. August ab Hamburg

Wie lange bleibst du?

Mein Auslandsaufenthalt dauert ein Schuljahr

Wirst du eine öffentliche oder private Schule besuchen?

Meinen Schulalltag werde ich in einer öffentlichen Schule verbringen.

Wirst du bei einer Gastfamilie oder im Internat leben?

Ich werde in einer lettischen Gastfamilie leben.



Was macht dich zum Weltbürger?

Ich bin ein Weltbürger, weil in mir ein Drang nach Abenteuer ist und ich bin der Meinung, dass ein Austauschjahr ein Abenteuer ist. Ich möchte viele verschiedene Kulturen kennen lernen.

Was wünschst du dir von deinem Gastschulaufenthalt?

Ich wünsche mir, dass ich viele neue Erfahrungen sammeln werde und neue Menschen kennen lerne. Außerdem möchte ich den Lehrstoff verstehen, da ich nach dem Jahr in den 12. Jahrgang gehen werde, also quasi ein Jahr überspringe.