Samstag, 24. Juni 2017
Herzlich Willkommen bei Weltbürger-Stipendien!

Du befindest dich hier: weltbuerger-stipendien.de » WELTBÜRGER-Stipendiaten » Thea Marie B. (Australien)

WELTBÜRGER-Stipendiatin:
Thea Marie B. - Australien

Stifter:
GLS





Vor- und Nachname

Thea Marie B.

Geburtsjahr

1997

Bundesland

Niedersachsen

Stipendiengeber

GLS

Hobbys und Interessen

Ballett, Freunde treffen, lesen und ins Kino gehen


Warum willst du ins Ausland?
Wie ist die Entscheidung gefallen?

Weil ich glaube, dass es eine einmalige Chance ist, unglaublich tolle Erfahrungen zu sammeln! Erfahrungen, die man sonst unter keinen anderen Umständen sammeln könnte. Die Endscheidung ist ziemlich schnell gefallen, weil meine Eltern mich sofort unterstützten.

Gastland

Australien- South Australia (Adelaide)

Warum dieses Land?

Australien war meine erste Wahl, weil es so weitläufig ist und man immer etwas entdecken wird, das man noch nicht kennt! Außerdem ist es sehr weit weg. Das finde ich gut, so kann man sich ein neues Leben ganz alleine aufbauen. Für selbstständige Menschen eine super Sache!


Wann geht’s los?

Mein Flug geht am 10. Juli 2012.

Wie lange bleibst du?

Ein halbes Jahr


Wirst du eine öffentliche oder
private Schule besuchen?

 

Ich werde eine öffentliche Schule besuchen. Ich habe meine Schule nicht nach privat oder öffentlich ausgesucht, sondern nach dem Angebot. Es gibt wirklich tolle Angebote für die Schulen dort!

Wirst du bei einer Gastfamilie oder
im Internat leben?

 

Ich werde bei einer Gastfamilie wohnen. So kann ich den australischen Alltag in einer Familie life miterleben!

Was macht dich zum Weltbürger?

Ich denke ich bin sehr offen für neue Dinge. Für neue Erfahrungen, egal ob es schlechte oder gute sind! Gute sind toll, aber auch aus schlechten kann ich viel lernen!

Zudem bin ich gerne selbstständig unterwegs und führe mein Leben. Einfach frei zu sein und sein Ding zu machen finde ich super! Das macht für mich eine Weltbürger aus!


Was wünschst du dir von deinem Gastschulaufenthalt?

Viele Erfahrungen und Erlebnisse, die ich später an meine Kinder weiter geben kann. Möglichst viele neue Leute kennenzulernen und natürlich auch meine sprachlichen Kenntnisse zu perfektionieren.

 

Weitere Informationen zu Thea Marie, ihrer Bewerbung und ihrem Auslandslandsaufenthalt
- Der Fotoblog von Thea Marie auf der GLS Homepage