Donnerstag, 24. August 2017
Herzlich Willkommen bei Weltbürger-Stipendien!

Du befindest dich hier: weltbuerger-stipendien.de » WELTBÜRGER-Stipendiaten » Leandra H. (Costa Rica)

WELTBÜRGER-Stipendiatin:
Leandra H. - Costa Rica

Stifter:
weltweiser





Vor- und Nachname

Leandra H.

Geburtsjahr

1996

Bundesland

Sachsen

Stipendiengeber

weltweiser

Hobbys und Interessen

Gitarre spielen, Improvisationstheater, anzen, Musik hören, lesen, philosophieren

Warum willst du ins Ausland?
Wie ist die Entscheidung gefallen?

Ich möchte eine ganz andere Kultur und Menschen, die in ihr leben, kennenlernen, Horizonte erweitern, neue Erfahrungen sammeln und Spanisch lernen. Die Idee hatten meine Mama und ich schon vor Jahren, aber jetzt ist es endlich soweit.

Gastland

Costa Rica, Provinz Limón, Guápiles

Warum dieses Land?

Das Land hat seine Armee abgeschafft und legt großen Wert auf Umweltschutz. Es ist klein, hat aber viele National- und Naturparks und wird auch „Schweiz Lateinamerikas“ genannt. Das Schulsystem ist sehr fortschrittlich. Das alles hat mich beeindruckt – ich möchte Land und Leute unbedingt kennenlernen.

Wann geht’s los?

12. Juli 2012

Wie lange bleibst du?

1 Jahr

Wirst du eine öffentliche oder
private Schule besuchen?

 

staatliche Schule

Wirst du bei einer Gastfamilie oder
im Internat leben?

 

Gastfamilie: Vater (Lehrer), Mutter (betreibt ein kleines Geschäft) und kocht täglich für die zwei Kinder (12 und 14 Jahre)

Was macht dich zum Weltbürger?

Ich denke, jeder tolerante und aufgeschlossene Mensch ist ein Weltbürger, egal wo er lebt oder geboren wurde und wie er aussieht. Ich interessiere mich für andere Menschen mit anderer Mentalität in anderen Kulturen, mit anderen Erfahrungen, Hoffnungen und Wünschen… Außerdem ist mein Vater Ägypter und meine Mutter Deutsche.

Was wünschst du dir von deinem Gastschulaufenthalt?

Ich wünsche mir ein unvergessliches Jahr, mit tollen Eindrücken und neuen Erfahrungen. Ich wünsche mir, herzlich aufgenommen zu werden und vielleicht sogar so etwas wie eine zweite Heimat zu finden.