Dienstag, 21. Mai 2019
Herzlich Willkommen bei Weltbürger-Stipendien!

Du befindest dich hier: weltbuerger-stipendien.de » WELTBÜRGER-Stipendiaten » Lucie L. (USA)

Auslandsjahr USA:

Arizona State Fair, Halloween und ein Ausflug nach Las Vegas

Erfahrungsbericht
WELTBÜRGER-Stipendiat
Lucie L.
Stipendium gestiftet durch:
Carl Duisberg Centren



 

Stipendiat Schueleraustausch USA

Der Oktober war bis jetzt der beste Monat!


Der Monat hat schon mal super mit einer Woche Herbstferien angefangen. In den Herbstferien habe ich jedoch nicht sonderlich viel unternommen. Das Spannendste war, dass wir ein Planetarium besichtigt und uns Planeten durch ein Teleskop angeguckt haben. In der zweiten Woche hatte ich wieder Schule, allerdings bin ich mit meiner Gastfamilie und meiner Freundin Natsuki zur State Fair gefahren. Die State Fair besteht aus einem großen Freizeitpark und Läden, wo man Handgemachtes kaufen kann, sowie ein paar Hallen, wo Tiere zum Verkauf angeboten werden. Es gab viele Hühner, Ziegen und Tauben, aber auch ein paar Schweine und Kühe. Man kann diese Tiere nur am Wochenende kaufen. Wir waren an einem Mittwoch da, da die Fahrgeschäfte unter der Woche nicht so teuer sind. Es hat mega viel Spaß gemacht.

 

Schüleraustausch Stipendium Arizona USA


Schüleraustausch Stipendium Arizona USA Schüleraustausch Stipendium Arizona USA


Am Wochenende war ich dann mit meiner Gastmutter Kelly und meiner Gastschwester Caitlyn auf einem Pumpkinfestival. Es gab auch hier ein paar Fahrgeschäfte, aber auch außergewöhnliche Sachen, wie ein Schweinerennen, eine Hundeshow und ein Maisfeld-Labyrinth. Als es dunkel war, haben wir eine Geisterfahrt mit einem kleinen Zug gemacht. Danach haben wir uns Kürbisse von einem Feld für unsere Jack-o-Lantern ausgesucht.

 

Schüleraustausch Stipendium Arizona USA



Die dritte Woche war dann der Wahnsinn! Wir sind nämlich eigentlich die ganzen drei Tage nur rumgelaufen und haben uns alle Sehenswürdigkeiten angeguckt. Ein Highlight war, dass wir nachts auf die Status-Sphere gegangen sind und uns Las Vegas von oben angeguckt haben. Das war unglaublich! Die Lichter waren wunderschön. Das muss man wirklich gesehen haben, wenn man Las Vegas besucht! Wir waren außerdem noch auf der Fremont Street. Die ist ebenfalls bei Dunkelheit sehr beeindruckend, da alle Casinos und Hotels eine Art Lightshow machen. Was mir auch sehr gefallen hat, war der M&M-Store, da ich M&Ms über alles liebe! Wir waren außerdem noch in Madam Tussauds und in einem Aquarium mit kleinen Haien! Und das Luxor war natürlich auch cool. Am Ende fand ich es wirklich schade, dass wir nur drei Tage Zeit hatten.

 

Schüleraustausch Stipendium Arizona USA

Schüleraustausch Stipendium Arizona USA Schüleraustausch Stipendium Arizona USA

Schüleraustausch Stipendium Arizona USA Schüleraustausch Stipendium Arizona USA



Das letzte Highlight des Oktobers war natürlich Halloween. Halloween ist sehr wichtig für junge Amerikaner, da es eine der wenigen Möglichkeiten bietet, sich zu verkleiden. Ich habe in Deutschland
Halloween nie sonderlich groß gefeiert, aber hier hat es viel Spaß gemacht. Wir haben einen Tag vor Halloween Jack-o-Lanterns geschnitzt.


Am Tag selber habe ich mit meiner Gastschwester in einem Geisterhaus ausgeholfen. Wir waren als Werwölfe verkleidet und haben Leute erschreckt. Das war echt mal was anderes und sehr witzig. Ich kann es kaum glauben, dass jetzt schon drei Monate vorbei sind! Die Zeit vergeht hier rasend schnell und alles ist sehr unterhaltsam.