Freitag, 6. Dezember 2019
Herzlich Willkommen bei Weltbürger-Stipendien!

Du befindest dich hier: weltbuerger-stipendien.de » WELTBÜRGER-Stipendiaten » Simon C. (Neuseeland)

WELTBÜRGER-Stipendiatin
Simon C. - Neuseeland
Stifter:
Study Nelson

Schüleraustausch USA



Vor- und Nachname

Smon C

Geburtsjahr

2001


Bundesland

Niedersachsen


Stipendiengeber

Study Nelson


Hobbys und Interessen

Ich denke, dass mich meine offene, hilfsbereite, Art ausmacht. Ich glaube, dass es für einen taub Geborenen schon etwas Besonderes ist, so etwas überhaupt machen zu können. Ich verstehe mich eigentlich mit wirklich jede/m. Ich lese gerne, treibe gerne Sport und unternehme natürlich auch gerne Aktivitäten mit meinen Freunden.


Warum willst du ins Ausland?
Wie ist die Entscheidung gefallen?

Ich möchte gerne ins Ausland, um meinen eigenen Horizont zu erweitern und auch mein Englisch zu verbessern. Außerdem möchte ich auch etwas machen, was nicht alle machen. Dadurch, dass ich auch was Neues, Anderes kennenlernen wollte, bin ich auf die Idee eines Auslandsaufenthaltes gekommen. Noch musste ich keine richtigen Hürden überwinden, ich hatte natürlich durch meine Hörbehinderung deutlich mehr Papierkram zu erledigen und mehr zu organisieren. :-) Ich glaube, dass der Abschied doch schon komisch sein wird. Denn auf der einen Seite weiß man, dass man die Familie, Freunde etc. frühestens in einem halben Jahr wiedersehen wird, aber auf der anderen Seite kann man das Abenteuer Neuseeland kaum noch abwarten. :-)


Gastland

Neuseeland, Upper Hutt in der Wellington Region (Vorort von Wellington)

Warum dieses Land?

Ich habe mich für Neuseeland entschieden, weil dieses Land total vielseitig ist (Kulturen/ Menschen, Landschaft, …). Es fasziniert mich, dass die Kultur der Ureinwohner immer noch Auswirkungen auf den Alltag von Neuseeland hat und in diesen richtig integriert ist (Amtssprache, ...). Außerdem war es für mich sehr wichtig, dass die medizinische Versorgung modern und gut ist, falls mal etwas mit meinen Implantaten sein sollte. Natürlich wollte ich auch ein politisch stabiles und sicheres Land.


Wann geht’s los?

Juli 2018


Wie lange bleibst du?

Mindestens für ein halbes Jahr, wenn es gut läuft möchte ich gerne nach 1 ½ Jahren den NCEA Abschluss in Neuseeland ablegen.


Wirst du eine öffentliche oder
private Schule besuchen?

 

Ich werde das Upper Hutt College besuchen, diese ist eine öffentliche Schule in einem Vorort von Wellington.

Wirst du bei einer Gastfamilie oder
im Internat leben?

 

Ich werde mit einem japanischen Gastbruder bei einer Gastfamilie leben, ich habe diese letzte Woche erhalten. Ich kann es kaum noch erwarten, sie endlich kennenzulernen! :-) Wir haben schon über E- Mail Kontakt aufgenommen. Ich weiß z.B. schon, dass die Familie 4 Söhne hat, aber nur noch der jüngste bei ihnen lebt. Meine Familie lebt auf einer Art „Minifarm“ (sie haben 1 Pferd, 5 Ziegen und tagsüber auch einen Nachbarshund). Außerdem hat mein Gastvater am gleichen Tag wie ich Geburtstag! :-)

 

Was macht dich zum Weltbürger?

Ich glaube, dass Offenheit und Toleranz gegenüber fremden Menschen und deren Kulturen, der Wille, diese wirklich zu verstehen und sich ihnen auch anzupassen, ein wichtiger Schritt ist, um Weltbürger zu werden. In Neuseeland ist es ja wunderbar möglich mit verschiedenen Kulturen in Berührung zu kommen (Maori, Europäer, Asiaten, …). :-)

Was wünschst du dir von deinem Gastschulaufenthalt?

Ich erhoffe mir eine ganz tolle, unvergessliche Zeit von diesem Aufenthalt. Ich hoffe und wünsche mir auch, dass ich mich so gut in meine Gastfamilie einfinden kann, dass ich diese als meine zweite Familie bezeichnen kann. Natürlich möchte ich auch, mein Englisch verbessern... :-) Ich wünsche mir mit neuen Einflüssen und Ideen in mein weiteres (Berufs-)Leben starten zu können.