Samstag, 14. Dezember 2019
Herzlich Willkommen bei Weltbürger-Stipendien!

Du befindest dich hier: weltbuerger-stipendien.de » WELTBÜRGER-Stipendiaten » Moana R. (Kanada)

WELTBÜRGER-Stipendiatin
Marike S. - Neuseeland
Stifter:
weltweiser

Schüleraustausch USA



Vor- und Nachname

Marike S.

Geburtsjahr

2002


Bundesland

Rheinland-Pfalz


Stipendiengeber

weltweiser - Der unabhängige Bildungsberatungsdienst


Hobbys und Interessen

Ich bin am liebsten draußen, in der Welt unterwegs und lerne Menschen kennen. Meine größte Leidenschaft ist das Klettern. Seit einiger Zeit betreibe ich es als Wettkampfsport, jedoch gibt es mir auch die Möglichkeit lange Sommertage am Fels und in den Bergen zu verbringen und dabei eine tolle Zeit mit meinen Freunden zu haben.

 

Außerdem mache ich gerne Yoga, gehe laufen oder mache längere Wandertouren in den Alpen. Ich interessiere mich für ein gesundes, nachhaltiges und minimalistisches Leben. Auf der alten Schreibmaschine meines Opas schreibe ich Gedichte und Texte, die ich auf kleineren Poetry Slams, demnächst aber auch auf der Süddeutschen Meisterschaft vortrage.


Warum willst du ins Ausland?
Wie ist die Entscheidung gefallen?

Ich will lernen, wie es ist, für eine so lange Zeit fast auf sich alleine gestellt zu sein. Ich
denke, das ist eine einerseits schwierige, aber auch tolle Erfahrung, die ich unbedingt
machen möchte. Ich freue mich darauf viele Menschen kennenzulernen, viele Erfahrungen
zu machen, neue Orte zu sehen und neue Dinge zu lernen.

 

Ich denke schon ewig über ein
Auslandsjahr nach, und seitdem ist mir dieser Traum auch nichtmehr aus dem Kopf
gegangen. Natürlich habe ich Angst meine Familie und meine Freunde zurückzulassen,
aber dann überwiegt doch wieder der Mut den mir die Menschen um mich herum machen
und die Neugier nach der Welt.


Gastland

Christchurch, Neuseeland

 

Warum dieses Land?

Neuseeland fasziniert mich einfach, allein der Name, aber auch die Bilder und alles was ich
darüber schon gehört habe. Ich habe von Familienmitgliedern schon viele Geschichten von
Neuseelandreisen gehört, und seitdem steht es einfach fest auf meiner Bucketlist. Mir
gefällt die Landschaft und die Kultur, außerdem liebe ich es Englich zu sprechen und will
das Neuseeländische Schulsystem kennenlernen. Neuseeland ist für mich nicht nur ein
Land, sondern ein Traum, der bald in Erfüllung geht.


Wann geht’s los?

Im Juli 2019


Wie lange bleibst du?

Ich bleibe für ein Jahr.


Was macht dich zum Weltbürger?

Die Vorstellung, die Welt ohne Grenzen zu sehen und die Menschen nicht nach ihrer Herkunft, ihrem Glauben, oder ihrer Meinung, naja, Menschen überhaupt nach Äüßerlichkeiten zu bewerten, sollte in einer Zeit in der man permanent mit jedem kommunizieren kann eigentlich sehr verbreitet sein.

 

Natürlich ist es manchmal schwer Grenzen nur als Zäune, die uns zwar physisch aber nicht emotional trennen sollten, fremde Kulturen als Chancen und Menschen mit allem was sie tun und sind zu sehen, aber all das versuche ich immer. Das, und die neugier auf die Welt machen mich zur Weltbürgerin.


Was wünschst du dir von deinem Gastschulaufenthalt?

Ich wünsche mir viele neue Erfahrungen und Freunde und ich will viel dazulernen. Ich
möchte an allen Situationen wachsen und danach ein Land und eine Sprache wirklich
erfahren haben. Ich würde mir wünschen, dass ich noch lange im Kontakt mit meiner
Gastfamilie bleibe und natürlich wünsche ich mir einfach ein tolles Jahr in Neuseeland.